Schutzkonzept Physiotherapie

Corona-Krise
(Stand 27.04.2020)

 

Hygiene- und Verhaltensregeln in der Praxis
  • In der Praxis wird überall 1.5 Meter Abstand gehalten ausser während der Behandlung.
  • Das Händeschütteln wird vermieden.
  • Es wird in die Armbeuge gehustet/geniest.
  • Die PatientInnen waschen und desinfizieren sich vor und nach der Behandlung gründlich die Hände.
  • Das Tragen einer Schutzmaske ist für die PatientInnen, die PhysiotherapeutIn obligatorisch, es sei denn, dass ein ärztliches Attest vorliegt.
  • In der Praxis ist genügend Hände- und Flächendesinfektionsmittel vorhanden und wird den Patienten zur Verfügung gestellt.
  • PatientInnen mit Corona-Symptomen werden nicht behandelt (bitte rechtzeitig absagen!)
  • Alle Räume werden regelmässig gelüftet.
  • Alle mit den PatientInnen in Kontakt gekommenen Oberflächen werden nach jeder Behandlung desinfiziert.
Terminvergabe und Eingangsbereich
  • Nur PatientInnen mit einem Termin Physiotherapie dürfen die Praxis betreten.
  • Termine werden telefonisch abgemacht.
  • Die PatientInnen läuten vor der Praxis treten mit der Schutzmaske ein. Bitte nicht zu früh zu einem Termin erscheinen.
  • Begleitpersonen dürfen die Praxis nicht betreten.
Verhalten der Therapeuten
  • Die TherapeutInnen tragen während der gesamten Behandlung eine Schutzmaske (vor und nach jedem Berühren der Schutzmaske werden die Hände desinfiziert).
  • Alle o.g. Hygienemassnahmen gelten auch für die TherapeutInnen.
  • Die TherapeutInnen tragen Arbeitsbekleidung, welche separat gewaschen wird.

Bitte melden Sie sich für einen Termin.